http://www.holzforschung.at/eichung.html?&%26L=1&L=0

Eichstelle

Die Holzforschung Austria ist seit November 2005 durch das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) als Eichstelle für elektronische Rundholzmessanlagen ermächtigt. Seit dem Frühjahr 2006 werden Eichaufträge durchgeführt. Im Gegenzug hat die Eichbehörde eine zusätzliche Kontrollpflicht. So sind vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) rund 10% aller durch die ermächtigte Eichstelle geeichten Anlagen unangemeldet zu überwachen und das Qualitätsmanagementsystem der Eichstelle ist einmal jährlich zu prüfen.
Die heimische Sägelandschaft ist durch eine Konzentration des größten Teils des Einschnittes auf relativ wenige große Sägewerke geprägt. So produzieren bei einer Gesamtzahl von etwa 1400 Sägewerken die zehn größten Werke 63% des  Schnittholzes. Die 37 größten Betriebe bringen es bereits auf etwa 90% der gesamten Schnittholzmenge. Neben diesen knapp vierzig Großsägewerken verfügen noch weitere rund 140 mittelgroße bis kleine Sägewerke über geeichte elektronische Rundholzmessanlagen.

Detailinformation

Ansprechperson:

Leiter der Eichstelle:

DI Dr. Michael Golser (DW -62; Email)

Elektronische Rundholzvermessung
Eichung