Ansprechperson:

DI Andreas Haider (DW -66, Email)

Seitenpfad

ENplus ZERTIFIZIERUNG

Das Zertifizierungsprogramm „ENplus: Qualitätszertifizierung für Holzpellets“ ist ein internationales Qualitätssicherungssystem für Produktion und Logistik von Holzpellets. Systemträger für ENplus ist der European Pellet Council (EPC) bzw. die zuständigen nationalen Pelletverbände – in Österreich z.B. proPellets Austria. Durch die strengen Vorgaben hinsichtlich der Pelletqualität sowie durch eine lückenlose Kontrolle der gesamten Kette von der Produktion über den Vertrieb bis zum Endverbraucher ist ein reibungsloser Betrieb von Kleinfeuerungen bei ENplus zertifizierten Pellets sichergestellt. Durch regelmäßige Eigenüberwachung, Rückstellproben und Dokumentationspflichten wird eine kontinuierliche Einhaltung der Pelletqualität sowie maximale Transparenz gegenüber dem Kunden garantiert. 

Ein gültiges ENplus Zertifikat bestätigt, dass die jeweilige Fima alle Anforderungen von ENplus erfüllt und gemäß den Vorgaben des ENplus Handbuches regelmäßig durch eine externe Stelle fremdüberwacht wird. Die Konformität der Pelletproduktion bzw. des Pellethandels mit den Anforderungen von ENplus wird somit durch die Zertifizierungsstelle Holzforschung Austria garantiert.

ENplus KENNZEICHNUNG

Die Kennzeichnung von ENplus zertifizierten Pellets auf Sackfolien bzw. Lieferdokumenten ist so gestaltet, dass der Endverbraucher die Herkunft und Qualitätsklasse der Pellets auf einfache Weise kontrollieren kann. Die Herkunft der Pellets wird über eine für jeden Hersteller bzw. Händler individuelle Identifikationsnummer transparent dargestellt, die sogenannte „ENplus ID“. Diese setzt sich aus dem Länderkürzel des jeweiligen Herstellers oder Händlers in Kombination mit einer dreistelligen Nummer zusammen und wird im Zuge der Erstzertifizierung vom European Pellet Council (EPC) oder dem zuständigen nationalen Pelletverband zugewiesen. Um dieser Transparenz Rechnung zu tragen, ist die ENplus ID, zusätzlich zur Zertifikatsnummer der Holzforschung Austria, auf allen ENplus Zertifikaten angeführt. Außerdem enthält jedes Zertifikat die Spezifikation in Qualitätsklasse A1 bzw. Qualitätsklasse A2. Bei beiden Qualitätsklassen handelt es sich um hochwertige Produkte mit definierten Parametern, bei Qualitätsklasse A2 ist allerding im Verglich zu Qualitätsklasse A1 ein höherer Aschegehalt zulässig.