Seitenpfad

Praxisorientierte Forschung

Die Holzforschung Austria ist ein praxisorientiertes Forschungsinstitut, das Problem- und Fragestellungen der gesamten holzbe- und -verarbeitenden Branche rasch, vertraulich und unbürokratisch löst. Häufig arbeitet das Institut für seine Kunden als deren externe Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Unsere Spezialisten decken ein umfassendes Fachgebiet ab, fachübergreifende Themen behandeln sie interdisziplinär.

F&E-Projekte laufend

CelluCoat

In dem Projekt wird angestrebt, durch Engineering des Eigenschaftsprofils von Beschichtungsölen durch die Beigabe von Nanozellulose Erkenntnisse für entscheidende Verbesserungen der physikalischen Leistungsfähigkeit und somit...


ColorProtect

Für Anstriche im Außenbereich kommen zurzeit hauptsächlich anorganische bzw. synthetische Farbstoffe zur Anwendung. Ihre Synthese und die Gewinnung der dafür benötigten Rohstoffe sind in vielen Fällen umweltschädlich und nicht...


EcoAgents

Einige in der Papier- und Zellstoffindustrie eingesetzte Komplexbildner verfehlen die Umweltanforderungen und müssen entsprechend der gesetzlichen Fristen ersetzt werden. Im Rahmen des Projektes erfolgt einerseits die...


FIVA

Fensterprototypen mit integriertem Vakuumglas


IASca

Einsatz von Scavenger-Materialien zur Verbesserung der Raumluftqualität in Wohnhäusern aus Holz


InnoGrading

Schnittholz für tragende Zwecke wird bislang erst am Ende der Verarbeitungskette einer maschinellen Festigkeitssortierung zugeführt. Es werden also auch ungeeignete Schnitthölzer aufwändig getrocknet und verarbeitet – dies stellt...


Kooperationslabor Holz-Beton-Fügetechnik

Das zweite Forschungsjahr des von der HFA und dem VÖZ gemeinsam betriebenen Kooperationslabors stand voll im Zeichen der Entwicklung einer geklebten Fügetechnik. Dazu wurden unterschiedliche Viskositäten und Applikationsmethoden...


Treffer 1 bis 7 von 13
<< Erste < Vorherige 1-7 8-13 Nächste > Letzte >>