Ansprechperson:

DI (FH) Martin Wolfsbauer (DW -82, Email)

Seitenpfad

PEFC (Chain of Custody)

PEFC – Programme for the Endorsement of Forest certification Schemes – ist Europas Kennzeichnung für Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft. Sie ist eine gemeinsame Initiative der Familienforstwirtschaft, der Holzverarbeitung, von Umweltgruppen und Gewerkschaften zur Kennzeichnung von Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Sie bestätigt den Käufern und Kunden, dass beim Kauf eines solchen Produktes nachhaltige Waldbewirtschaftung gefördert wird. Weitere Informationen über diese Initiative finden Sie unter http://www.pefc.at/.

PEFC verlangt aber auch eine Kontrolle in Holzverarbeitungs- und Holzhandelsbetrieben („Chain of Custody" – kurz CoC). Die Überprüfung von Händlern, Sägern und Weiterverarbeitern garantiert, dass nur zertifizierte Holzprodukte auch als solche verkauft werden. Damit sich Ihre Kunden mit gutem Gewissen für Ihre Produkte entscheiden, überprüft die Holzforschung Austria als unabhängige Stelle die Einhaltung der Kriterien.

Chain of Custody (CoC) lt. Leitfaden PEFC

Holzforschung Austria hat im Juni 2001 die ersten Chain of Custody (PEFC) Zertifikate ausgestellt. Derzeit führen rund 500 Unternehmen in Österreich diese Zertifizierung, vom Rundholzhändler über Sägewerke und Holz Verarbeiter, Papier- und Spanplattenhersteller bis hin zu Druckereien.
Durch die internationale Anerkennung ist die Holzforschung  Austria mit Schwerpunkt in Österreich, aber auch im Ausland tätig, wie etwa in Deutschland, Italien oder Ungarn.

Grundinformationen CoC