Seitenpfad

Projektdetails

Big CONAIR

© Universität Innsbruck

Im Containerdorf der Universität Innsbruck wurden Container in Holzbauweise errichtetet, einer davon in Massivholzbauweise und ein weiterer in Holz-Lehmbauweise. Die Innenraumluftqualität wurde über einen Nutzungszeitraum von fast zwei Jahren untersucht. Die gewonnen Daten wurden mit Daten aus einem Stahlcontainer vor und nach Sanierung verglichen.  Es zeigte sich eine starke Abnahme der Emissionen während der Nutzungsphase, welche charakteristisch für die eingesetzten Baustoffe ist. Zusätzliche Emissionsquellen wie etwa die eingebrachte Büromöblierung, aber auch menschliche Aktivitäten im Innenraum leisten einen additiven Beitrag zur Innenraumluftzusammensetzung.

Ansprechperson:
Dr. Martin Weigl (DW 839, Email)