Seitenpfad

Projektdetails

18. Mai 2008

Holz-Glas-Verbundkonstruktionen

Statisch wirksames Verkleben von Holz und Glas

Holz-Glas-Verbundelement im ersten Praxiseinsatz

Entwicklung eines praktisch anwendbaren und statisch dimensionierbaren Wandscheiben-Elementes, in dem Holz und Glas zum statisch wirksamen Verbund verklebt sind. In Zusammenarbeit mit dem Forschungsteam ist die Aufgabe der beteiligten Firmen die konstruktive Umsetzung und die Entwicklung von firmenspezifischen Detaillösungen und Prototypen sowie die Ausführung an einem Musterobjekt.

 

Aufbauend auf den Ergebnissen der vorangehenden Periode zu Holz-Glas-Verbundkonstruktionen wurde ein praktisch anwendbares, statisch berechenbares, wirtschaftlich herstell- und montierbares, baurechtlich vertretbares Wandscheiben-Element aus Holz und Glas im statisch wirksamen Verbund durch Verklebung entwickelt. Die dabei entstandenen Konstruktionssysteme dienen als Grundlage für weitere firmenspezifische Entwicklungen zur Serienfertigung im Holzhausbau.

Beteiligte Firmen: Gaulhofer GmbH & Co KG, Hrachowina Bauelemente, Eckelt Glas GmbH, Hermann Otto GmbH, Katzbeck GmbH, sika Österreich GmbH Steindl Glas

Ansprechpersonen:

Dipl.-HTL-Ing. Klaus Peter Schober (DW 38),
p.schober©holzforschung.at

Ing. Rupert Fitl (DW 58),
r.fitl©holzforschung.at

 


Dateien:
Kind07_web_01.pdf0.9 M