Seitenpfad

Projektdetails

Bahnschwelle 2020

© Pixelio/Rainer Sturm

Der Einsatz von Holzschwellen ist für einen effizienten Bahnbetrieb nach wie vor unentbehrlich. Kreosot, über Jahrzehnte zur Schwellenimprägnierung eingesetzt, wird aufgrund der europäischen Gesetzgebung für diese Anwendung künftig ev. nicht mehr zur Verfügung stehen. Das Forschungsprojekt Bahnschwelle 2020 widmet sich der Erforschung ökologisch verträglicher Imprägnierprodukte auf Ihre Eignung zur Erhöhung der Dauerhaftigkeit von Buchenschwellen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Übertragbarkeit von im Labor ermittelten Ergebnissen auf die Buchenschwelle. Dies betrifft insbesondere die Qualität der Imprägnierung bezüglich Eindringung, Durchtränkung und Wirkstoffverteilung.

 

Ansprechperson:
Mag. Notburga Pfabigan (DW 23, Email)