Gute Raumluftqualität im Holzbau!


Am 17. November 2020 hielt die Holzforschung Austria (HFA) ihr erstes Online-Seminar zum Thema „Raumluftqualität im Holzbau“ ab. Inhalt waren neueste Forschungsergebnisse über Emissionen und Innenraumluftqualität im Vergleich von Massivholz, Holzrahmenbau sowie mineralischer Bauweise.

design-element
|

#Seminare

Mag. Elisabeth Habla informierte das Fachpublikum über das Thema „Raumluftqualität im Holzbau“, das an der Holzforschung Austria schon seit 2008 beforscht wird. Nach einer umfassenden Einführung über die Grundlagen, Prüfung, Analyse und Bewertung von VOC (Volatile Organic Compounds) sprach die Referentin über die aktuellen Ergebnisse der HFA-Forschungsprojekte „Wood2New“ und dem kürzlich abgeschlossenen Folgeprojekt „IAsca – Indoor Air Scavenger“.

In diesen zwei Projekten wurden Langzeitmessungen von VOC und Formaldehyd, sowie Studien über die BewohnerInnengesundheit durchgeführt. Die Untersuchung von insgesamt 74 Gebäuden in unterschiedlicher Bauweise - Massivholzbau, Holzrahmenbau und mineralische Bauweise – erstreckte sich über mehrere Jahre und brachte interessante Ergebnisse zu Tage. Die quantitative Analyse der VOC und die toxikologische Bewertung zeigten, dass der Holzbau nach mehrmonatigem Bezug ähnliche Emissionsniveaus wie Gebäude in mineralischer Bauart aufweist.

Die Aktualität des Themas war auch an der regen Beteiligung der TeilnehmerInnen an der halbstündigen Fragerunde, die von Dr. Martin Weigl moderiert wurde, zu sehen.

Projektdaten

Projekt Wood2New

  • Finanzierung aus „WoodWisdom-NET+“ und „Building with Wood“ mit Unterstützung durch BMLFUW und CEI Bois
  • Laufzeit 2014-2017
  • Internationales Konsortium aus Finnland, Norwegen, Schweden, Großbritannien und Österreich
  • Nationaler Projektpartner: Dr. Karl Dobianer

Projekt IASca

  • Collective Research Programm (FFG)
  • Laufzeit 2017-2020
  • Unterstützt durch den Fachverband der Holzindustrie Österreichs
  • Projektpartner:
    • IBO – Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH
    • Medizinische Universität Wien – Zentrum für Public Health

Elisabeth Habla informierte am 17. November 2020 umfassend über das Thema Raumluftqualität im Holzbau. (©Holzforschung Austria)

nach oben scrollen