Verklebte Holzbauprodukte


Die massive Zunahme von Holzbauten, insbesondere Holzhochhäusern, wäre ohne innovative verklebte Holzbauprodukte nicht möglich gewesen. Wir unterstützen die Hersteller sowohl von stabförmig als auch flächig verklebten Bauteilen, wie z.B. Brettschichtholz oder Brettsperrholz, bei der Prüfung und Zulassung ihrer Produkte. Die Aufgabenstellungen reichen von Produktneuentwicklung über Produktoptimierungen bis zur Durchführung von Zulassungsprüfungen sowie Produktionsüberwachungen. Fällt das jeweilige Bauprodukt unter ein harmonisiertes Regelwerk, bieten wir auch deren Zertifizierung an.

design-element

Zulassungsprüfungen nicht normativ erfasster Holzbauprodukte

Liegen für neuartige Holzbauprodukte keine normativen Grundlagen vor, müssen diese bei einer technischen Bewertungsstelle die Ausstellung einer firmenspezifischen Europäischen Bewertung (ETA) beantragen. In diesem Prozess ist ein umfangreicher Nachweis der Produkteigenschaften für den vorgesehenen Einsatzbereich zu führen. Wir bieten als akkreditierte Prüfstelle sämtliche mechanisch -technologische Produktprüfungen inklusive der Prüfung der Verklebungsqualität oder der Verbindungsmitteln an. Das Angebot reicht von der Prüfung von Kleinprüfkörper über Produktprüfung bis hin zu Bauteilprüfungen.

Erstprüfungen im Zuge der Zertifizierung von Holzbauprodukten

Für verklebte Produkte sehen die harmonisierten Normen und europäisch technische Bewertungen teils umfangreiche Erstprüfungen vor. Diese beziehen sich meist auf die Eigenschaften des Ausgangsmaterials, der Längsverbindung (Keilzinkung) sowie der Qualität der Flächenverklebung. Wir sind für sämtliche harmonisierte Normen und einer Vielzahl von europäisch technischen Bewertungsdokumenten (EAD´s) als Zertifizierungsstelle anerkannt, und bieten daher die Zertifizierung inklusive der notwendigen Erstprüfungen für nahezu alle Holzbauprodukte an.

Ihr Ansprechpartner


Wir sind notifizierte Stelle im Rahmen der Bauproduktenverordnung für alle relevanten Bereiche der Holzbaubranche

Wir zertifizieren
ihre Bauprodukte!

design-element

Unsere Leistungen


Festigkeitsprüfungen nach EN 408

Wir führen die in der EN 408 anführten Festigkeits- und Steifigkeitsprüfungen im akkreditierten Bereich für alle verklebten und mechanisch verbundenen Holzbauprodukte durch.

Prüfung von Keilzinkenverbindungen

Der Nachweis ordnungsgemäß ausgeführter Längsverbindungen ist integraler Bestandteil jeder Produktnorm. Wir prüfen die Leistungsfähigkeit der Keilzinkung gemäß allen einschlägigen Normen und Vorschriften inklusive der Delaminierungsbeständigkeit der Keilzinkung.

Bestimmung der Verklebungsqualität gemäß EN 14080 / EN 16351

Wir prüfen die Verklebungsqualität von tragenden Holzbauteilen mittels Delaminierungsprüfung oder Scherprüfung gemäß den in den harmonisierten Normen festgelegten Prüfverfahren. Um die Ursachen von Fehlverklebungen festzustellen, werden auf licht- oder rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen durchgeführt.

Prüfung von Brettsperrholz gemäß PRG 320

Für Betriebe, die Brettsperrholz nach Amerika oder Kanada verkaufen wollen, bieten wir auch die Prüfungen des nordamerikanischen Standards PRG 320 an.

Prüfung von tragenden Keilzinkenverbindungen

Bestimmung der mechanischen Eigenschaften von Brettsperrholz

Prüfung der Verklebungsqualität von verklebten Bauteilen

Verfügbare Infrastruktur:


  • Universalprüfeinrichtungen zur Bestimmung der Biege- Zug- Druck- und Scherfestigkeit sowie des E-Moduls
    • Zwick 100 kN
    • Zwick 270 kN
  • MiCROTEC Viscan (Laserinterferometer)
  • easyQ Delaminierungsanlage
  • Licht- und Rasterelektronenmikroskop zur detaillierten Beurteilung der Verklebungsgüte
nach oben scrollen