Holzwerkstoffe


Holzwerkstoffe zeichnen sich durch ihre Produktvielfalt mit unterschiedlichen Eigenschaften für verschiedene Einsatzbereiche, ob im Innen- oder Außenbereich als Bau- oder Möbelplatte aus. Genauso vielfältig wie die Produkteigenschaften sind auch die Produktprüfungen. Das Spektrum unserer Werkstoffprüfungen reicht von klassischen Holzwerkstoffen (Span-, Faser-, Dämm- und Massivholzplatten, OSB, Sperrholz, LVL) bis hin zu den Wood-Plastic-Composite (WPC).

design-element

Akkreditierte Prüfstelle

Die Holzforschung Austria ist eine von der Akkreditierung Austria anerkannte Prüfstelle für Holzwerkstoffe.

Klassische Holzwerkstoffe wie Span-, Faser- Dämm- Massivholz- und Sperrholzplatten oder OSB, LVL und zementgebundene Spanplatten sind für vielfältige Anwendungen geeignet. Die Verwendung als Bauprodukt unterliegt dabei der in Europa geltenden Bauproduktenverordnung. Heutige Holzwerkstoffe müssen strenge Anforderungen an das Emissionsverhalten erfüllen.

Insbesondere die in der jeweiligen Produktnorm festgelegten mechanischen und technologischen Eigenschaften entscheiden über die Leistungsfähigkeit und die Einsatzmöglichkeiten eines Holzwerkstoffs. Die Eigenschaften der Oberfläche bestimmen die Gebrauchstauglichkeit von Produkten im Alltag. Insbesondere bei Lagenholzwerkstoffen, wie Massivholzplatten und Sperrholz, ist die Qualität der Verklebung der entscheidende Faktor. Wiederum ist der Aufbau in der Matrix bei span- und faserbasierten Holzwerkstoffen das eigenschaftsbestimmende Kriterium, welches durch elektronenmikroskopische Aufnahmen analysiert werden kann.

Der Markt für Naturfaserverbundwerkstoffe, insbesondere WPC, entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten besonders stark. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass nicht alle Produkte den mitteleuropäischen Klimaanforderungen entsprechen.

Ihr Ansprechpartner


Wir sind notifizierte Stelle im Rahmen der Bauproduktenverordnung für alle relevanten Bereiche der Holzbaubranche

Wir zertifizieren
ihre Bauprodukte!

design-element

Unsere Leistungen


Mechanisch technologischen Eigenschaften

Wir führen Prüfungen gemäß den in den Produktnormen festgelegten Leistungseigenschaften (z.B. Festigkeit & Steifigkeit, Quellung, Haltevermögen für Verbindungsmittel, etc.) durch. Auf Basis von elektronenmikroskopischen Aufnahmen sind detaillierte Strukturanalysen möglich.

Emissionen und Dauerhaftigkeit

Im Chemielabor bestimmen wir das Emissionsverhalten von Formaldehyd und anderen flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) sowie normative Bestimmungen zur Dauerhaftigkeit (Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse und biologische Schädlinge).

Oberflächenprüfungen

Wir prüfen die nach EN 438 festgelegten Eigenschaften (z.B. Verschleiß, Lichtechtheit, Stoßbeständigkeit, Chemikalienbeständigkeit, etc.) von Möbeloberflächen und Fußböden.

Bauprodukte

Für den Einsatz von Holzwerkstoffen als Bauprodukt bieten wir die Erstprüfungen im Zuge der CE-Zertifizierung gemäß der EN 13986 an.

Verklebungsqualität

Wir Bestimmen und Bewerten die Verklebungsqualität für Massivholzplatten und Sperrholz nach den dafür entwickelten Normverfahren.

Prüfung von WPC/NFC

Wir prüfen die mechanisch technologischen Eigenschaften sowie anwendungstechnische Parameter auf Basis der Güterichtline für WPC´s und EN 15534-1.

Bestimmung der Festigkeitseigenschaften für den Einsatz im Baubereich

Verklebungsfehler bei Sperrholz

Verfügbare Infrastruktur:


Universalprüfmaschinen:

  • Zwick 100 kN
  • Zwick 270 kN

Weitere Einrichtungen zur Prüfung von Holzwerkstoffen

  • Elektronenmikroskop
  • Formaldehyd- und VOC-Prüfkammern
  • Klima- und Trockenschränke
  • Lichtechtheitsprüfgerät
  • Taber Abriebprüfeinrichtung
nach oben scrollen