Schnittholz / Hobelware


Um Bauwerke aus Holz errichten zu können, müssen die Schnitthölzer nach Festigkeitskriterien sortiert und in Festigkeitsklassen eingestuft werden. Die Holzforschung Austria ist spezialisiert auf Zulassungsprüfungen, sowohl für Europa als auch Amerika und Australien, sowie die Zulassungsprüfungen für maschinelle Sortiereinrichtungen.

design-element

Sortierung von Holz nach der Tragfähigkeit

Um Schnittholz in Europa als Bauholz, verklebtes Bauprodukt, wie etwa Brettschichtholz oder Brettsperrholz, einsetzen zu können, müssen die Hölzer in Festigkeitsklassen der EN 338 eingeordnet werden. Für die gängigen europäischen Holzarten liegen diese Zuordnungen vor. Werden jedoch ausländische Holzarten und Herkünfte eingesetzt, muss hierfür ein Festigkeitsnachweis erbracht werden

Schnitthölzer für den amerikanischen / australischen Markt

Werden Schnitthölzer für den Baubereich nach Amerika oder Australien geliefert, müssen vorher in umfangreichen Zulassungsprüfungen die Festigkeitswerte in Abhängigkeit der Holzart und Holzherkunft nachgewiesen werden. Für Amerika arbeiten wir mit unterschiedlichen Zertifizierungsagenturen zusammen. Für Australien führen wir die Prüfungen auf Basis der australischen Normen durch.

Maschinelle Festigkeitssortierung

Neben der visuellen Sortierung gewinnt die maschinelle Sortierung immer mehr an Bedeutung. Dabei wird die Beurteilung der Festigkeitseigenschaften mittels Scanner durchgeführt. Bevor ein System zur Festigkeitssortierung eingesetzt werden darf, bedarf es einer detaillierten Zulassungsprüfung ob die Festigkeitsmerkmale richtig und mit ausreichender Genauigkeit erfasst werden. Alle diesbezüglichen Prüfungen werden von uns nach den einschlägigen, nationalen Normen durchgeführt.

Ihre Ansprechpartner


Festigkeitssortierung

Festigkeitssortierung

Wir sind notifizierte Stelle im Rahmen der Bauproduktenverordnung für alle relevanten Bereiche der Holzbaubranche

Wir zertifizieren
ihre Bauprodukte!

design-element

Unsere Leistungen


Erstprüfung von maschinellen Sortiereinrichtungen

Wir bieten den Herstellern von Sortiereinrichtungen die Durchführung der benötigten Prüfungen gemäß EN 408 sowie die Aufbereitung und Auswertung der Daten gemäß EN 384 an. Wir erstellen englischsprachige Prüfberichte laut Norm, die Sie ohne weitere Bearbeitung zur Genehmigung einreichen können.

Festigkeitszuordnung von visuell sortierten Hölzern

Bei visuell sortierten Hölzern ist für eine Festigkeitseinstufung neben der Bestimmung der Festigkeitseigenschaften auch die Evaluierung der visuellen Sortierung notwendig. Hierzu hat die HFA ein automatisiertes Asterfassungsprogramm entwickelt.

Erstprüfungen von festigkeitssortierten Hölzern für US und Australien

Wir führen „Qualification tests“ gemäß AS/ NZS 1748.2 für den Export von festigkeitssortierten Hölzern nach Australien und Neuseeland durch. Nach positiver Erstprüfung bieten wir auch eine laufende Überwachung der Produktion gemäß AS/ NZS 1748.2 an. Für Amerika arbeiten wir mit verschiedenen Agenturen zusammen und führen die Zulassungsprüfungen nach den amerikanischen Normen ASTM D 143 und ASTM D 4761.

HFA-geprüfte Qualität

Für die von der HFA geprüften und überwachten Produkte können die Produzenten ihre Qualität auf durch das Qualitätssiegel „HFA-Geprüft“ nach außen sichtbar darstellen.

Sortierung der Hölzer nach Festigkeitskriterien

Verfügbare Infrastruktur:


Universalprüfeinrichtungen zur Bestimmung der Biege- Zug- Druck- und Scherfestigkeit sowie des E-Moduls

  • Zwick 100 kN
  • Zwick 270 kN
  • Zwick 1200 kN (Zug)
nach oben scrollen